Verhaltensökonomie

Appell ans Unbewusste

Bislang experimentieren nur wenige Unternehmen in Deutschland mit Nudges. Dabei können die subtilen Hinweise die Arbeitsproduktivität deutlich erhöhen – mit sehr geringem Aufwand. Siemens, B. Braun Melsungen und Bosch machen vor, wie es geht.

Von Wolfgang Freibichler, Michael Gropp
Auf geh­t's! Ka­lo­ri­en­an­ga­ben er­mu­ti­gen Mit­ar­bei­ter der Deut­schen Mes­se Han­no­ver, die Trep­pe zu neh­men statt des Auf­zugs

Mana­ger be­trach­ten sich gern als ver­nunft­ge­steu­er­te We­sen, de­ren Er­folg vor al­lem auf ih­rem bril­lan­ten Ver­stand be­ruht. Wer ih­nen er­zählt, dass sie bei ih­ren Ent­schei­dun­gen we­sent­lich von In­stink­ten ge­steu­ert wer­den, wird wo­mög­lich Kopf­schüt­teln ern­ten, mit­un­ter so­gar em­pör­te Ab­leh­nung. Da­bei könn­ten Füh­rungs­kräf­te durch ei­nen ge­schick­ten Um­gang mit dem Un­be­wuss­ten ei­nen er­staun­li­chen Ver­hal­tens­wan­del bei Mit­ar­bei­tern, Kol­le­gen und sich selbst an­sto­ßen.

„Nud­ging“ – so viel wie „An­stup­sen“ – heißt das Zau­ber­wort, das die US-Pro­fes­so­ren Ri­chard Tha­ler und Cass Sun­stein 2008 in ih­rem Buch „Nudge. Wie man klu­ge Ent­schei­dun­gen an­stößt“ in die Ma­nage­ment­li­te­ra­tur ein­ge­führt ha­ben. Tha­ler wur­de für sei­ne ver­hal­tens­öko­no­mi­schen Ar­bei­ten 2017 mit dem Wirt­schafts­no­bel­preis aus­ge­zeich­net. Er hat­te her­aus­ge­fun­den, dass klei­ne Ver­än­de­run­gen des Um­felds gro­ße Aus­wir­kun­gen auf das un­be­wuss­te Den­ken und da­durch auf das Ver­hal­ten von Men­schen ha­ben kön­nen.

Nud­ges nut­zen we­der Re­geln noch An­wei­sun­gen oder fi­nan­zi­el­le An­rei­ze, um Ver­hal­tens­än­de­run­gen an­zu­sto­ßen; Men­schen be­hal­ten stets ihre Ent­schei­dungs­frei­heit. Doch weil Nud­ges die Rah­men­be­din­gun­gen ver­än­dern, fällt es den Be­trof­fe­nen leich­ter, sich klug zu ver­hal­ten. Re­gie­run­gen in al­ler Welt nut­zen die­ses Wis­sen zur Ver­bes­se­rung der Al­ters­vor­sor­ge, des Ge­sund­heits- oder Bil­dungs­we­sens. Auch im Bun­des­kanz­ler­amt ar­bei­tet eine Grup­pe von Wis­sen­schaft­lern, Re­gie­rungs­mit­ar­bei­tern und Bür­gern am Ein­satz von Nud­ging in der Po­li­tik.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 1/2020.