Akademie

Marie Kondo

Fünf Minuten mit Als Studentin räumte Marie Kondo die Apartments ihrer Kommilitoninnen auf. Heute führt die 35-jährige Japanerin das erfolgreiche Unternehmen KonMari, das 400 Aufräumberater in 43 Ländern ausgebildet hat. Sie schreibt Buchbestseller und ist in einer Netflix-Serie zu sehen.

Was un­ter­schei­det Ihr Pro­gramm von dem an­de­rer Ord­nungs­be­ra­ter?

KON­DO Mei­ne Me­tho­de ist, dar­auf zu ach­ten, was Glück ins Le­ben bringt. Ich emp­feh­le, sich von Ob­jek­ten zu tren­nen, de­nen das nicht ge­lingt, und dank­bar für jene zu sein, bei de­nen das funk­tio­niert. Das ist für mich et­was an­de­res als ein­fach nur zu or­ga­ni­sie­ren.

Was hat Sie be­wo­gen, Ihr Ge­schäfts­mo­dell wei­ter­zu­ent­wi­ckeln? Sie ha­ben mit der Be­ra­tung ein­zel­ner Kli­en­ten be­gon­nen, schrei­ben heu­te aber Bü­cher und be­schäf­ti­gen Be­ra­ter, die Sie auch aus­bil­den.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 6/2020.