Manager direkt

mm-Konjunktur-Indikator

Die deut­sche Wirt­schaft bleibt auf Ex­pan­si­ons­kurs. Im Fe­bru­ar hat der mm-Kon­junk­tur-In­di­ka­tor, die ein­zi­ge mo­nat­li­che Vor­her­sa­ge für das BIP-Wachs­tum hier­zu­lan­de, aber­mals zu­ge­legt: Um 3,6 Pro­zent soll die deut­sche Wirt­schaft da­nach 2011 zu­le­gen, weit schnel­ler, als an­de­re Pro­gno­sen dem Land zu­trau­en (sie­he Gra­fik). Gute Nach­rich­ten, ei­ner­seits. An­de­rer­seits ist klar, dass die Ent­wick­lung nicht nach­hal­tig ist. „Deutsch­land wächst deut­lich über sei­nem Po­ten­zi­al“, sagt Cars­ten-Pa­trick Mei­er von Kiel Eco­no­mics, der den In­di­ka­tor für ma­na­ger ma­ga­zin er­hebt. Die ex­trem nied­ri­gen Zin­sen näh­ren ei­nen Boom, der in spür­ba­ren Preis­stei­ge­run­gen en­den könn­te. Mehr zum The­ma: www.ma­na­ger-ma­ga­zin.de/​mm-in­di­ka­tor

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2011.