Manager direkt

mm-Konjunktur-Indikator

Eins-Kom­ma-Neun! Der ma­na­ger-ma­ga­zin-Kon­junk­tur-In­di­ka­tor steigt und steigt und steigt. Noch vor we­ni­gen Mo­na­ten sah es so aus, als wür­de Deutsch­land in eine Re­zes­si­on rut­schen. Da­von ist jetzt kei­ne Rede mehr. Die Euro-Kri­se ist nicht ge­löst, aber vor­erst we­gen der frei­mü­ti­gen Geld­po­li­tik der Eu­ro­päi­schen Zen­tral­bank (EZB) nicht spür­bar. Der Ölpreis ist, in Euro ge­rech­net, so hoch wie nie, aber er steigt so lang­sam, dass er der Kon­junk­tur nicht scha­det. Chi­na und an­de­re Schwel­len­län­der schwä­cheln, aber Deutsch­land wächst dank der Bin­nen­nach­fra­ge. „Der Auf­schwung scheint der­zeit un­ver­wüst­lich“, sagt Cars­ten-Pa­trick Mei­er von Kiel Eco­no­mics, der den In­di­ka­tor be­rech­net. www. ma­na­ger-ma­ga­zin.de/​mm-in­di­ka­tor

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 4/2012.