Trends

Modèle allemand

Frankreich Ihre Bewunderung für Deutschland lässt immer mehr Franzosen von gemeinsamen Großunternehmen träumen.

Vor­bild für Ma­na­ger: Prä­si­dent Sar­ko­zy und Kanz­le­rin Mer­kel sind ein­an­der herz­lich zu­ge­tan

Ver­gan­ge­nes Jahr im Au­gust klin­gel­te bei Deut­sche-Bahn-Chef Rü­di­ger Gru­be das Te­le­fon. Am an­de­ren Ende grüß­te Guil­lau­me Pepy. Schluss mit den ewi­gen Strei­te­rei­en zwi­schen dir und mir, sprach der Prä­si­dent von Frank­reichs Bahn­kon­zern SNCF. Ge­mein­sam sind wir doch viel stär­ker, Rü­di­ger.

Pepy hät­te ge­nau­so gut sa­gen kön­nen: Möge mei­ne SNCF am deut­schen Mo­dell ge­ne­sen.

Denn wäh­rend Gru­bes Bahn dank gro­ßer Re­form und In­te­gra­ti­on von Be­trieb und Netz eu­ro­pa­weit ex­pan­diert, kämpft Pe­pys Bahn seit Jah­ren mit dem Netz­be­trei­ber RFF und ros­ten­den Er­trä­gen. Jah­re­lang ver­tei­dig­te Pepy ge­gen Gru­be das fran­zö­si­sche Mo­dell, vor al­lem bei der EU. Brüs­sel will die Deut­sche Bahn zwin­gen, das Netz ab­zu­spal­ten wie in Frank­reich.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 4/2012.