Manager direkt

Steuerfahnder marsch!

MM-Panel Entscheider fordern Sanktionen gegen Schwarzgeldsünder.

Un­ter Deutsch­lands Füh­rungs­kräf­ten ist das Steu­er­ab­kom­men höchst um­strit­ten, mit dem Fi­nanz­mi­nis­ter Wolf­gang Schäu­b­le (69, CDU) den Schwarz­geld­tou­ris­mus in die Schweiz be­en­den will. Le­dig­lich 53 Pro­zent der von ma­na­ger ma­ga­zin be­frag­ten Ent­schei­der spre­chen sich für die Ra­ti­fi­zie­rung des Ver­trags aus. 41 Pro­zent leh­nen die Ver­ein­ba­rung mit der Schweiz hin­ge­gen ab, weil sie Steu­er­flücht­lin­ge zu sehr schont. Ein­deu­tig ist das Mei­nungs­bild bei der Fra­ge, ob deut­sche Fi­nanz­be­hör­den wei­ter ge­stoh­le­ne Kun­den­da­tei­en Schwei­zer Ban­ken kau­fen soll­ten, um un­ver­steu­er­tes Ver­mö­gen auf­zu­spü­ren. Zwei Drit­tel sa­gen: Ja. Noch mehr for­dern ein har­tes Vor­ge­hen ge­gen Schwei­zer Geld­häu­ser, wenn sie ih­ren Kun­den hel­fen, Schwarz­geld in an­de­re Steu­er­oa­sen zu ver­frach­ten. 70 Pro­zent der Be­frag­ten spre­chen sich da­für aus, sol­chen Ban­ken ihre Li­zenz in Deutsch­land zu ent­zie­hen. Zur Me­tho­de: www.ma­na­ger-ma­ga­zin.de/​ent­schei­der­pa­nel

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 9/2012.