portfolio

The Big Long

Euro 500 Welche Aktien lohnen sich noch? Die große Analyse von manager magazin pickt die besten Werte aus 500 europäischen Gesellschaften.
Die 100 größten Wachstumstreiber für das Anlegervermögen, Teil 1
Die 100 größten Wachstumstreiber für das Anlegervermögen, Teil 2

Die Zu­kunft der Bio­tech­no­lo­gie blub­bert und bro­delt zwi­schen ab­ge­ern­te­ten Mais­fel­dern in ei­ner Fa­brik­hal­le west­lich von Göt­tin­gen. Dort, im For­schungs­la­bor des Me­di­zin­tech­nik­zu­lie­fe­rers Sar­t­ori­us, um­schließt ein sechs Me­ter ho­her Stahl­zy­lin­der den größ­ten Ein­weg­plas­tik­beu­tel der Welt, mit 2000 Li­ter Fas­sungs­ver­mö­gen. Dar­in er­zeu­gen Zell­kul­tu­ren ei­nen Wirk­stoff, der nach zwei­wö­chi­ger Fer­men­tier­zeit an der Ober­sei­te des Be­häl­ters her­aus­ge­pumpt wird. Bis vor Kur­zem hät­te ein Phar­ma­her­stel­ler da­nach den Stahl­fer­men­ter ein­schließ­lich al­ler Roh­re auf­wen­dig rei­ni­gen müs­sen. Dank der in­no­va­ti­ven Ein­weg­tech­nik kann er Beu­tel und Schläu­che nun weg­wer­fen und neue ein­set­zen. Das ist schnel­ler, güns­ti­ger und si­che­rer.

„Wir ha­ben vor un­se­ren Haupt­wett­be­wer­bern auf Ein­weg ge­setzt“, sagt Sar­t­ori­us-CEO Joa­chim Kreuz­burg (51), ein schlan­ker Ost­west­fa­le mit schul­ter­lan­gen Haa­ren, der statt Lu­xus­uhr lie­ber eine 140-Euro-Swatch aus der „Sis­tem 51“-Se­rie trägt, mit dem welt­weit ers­ten voll­stän­dig ma­schi­nell ge­fer­tig­ten Au­to­ma­tik­lauf­werk aus le­dig­lich 51 Tei­len. Die Uhr be­geis­tert den Ma­schi­nen­bau­er und Öko­no­men, auch weil ihr Werk Par­al­le­len zu sei­nem ei­ge­nen Schaf­fen auf­weist: So­wohl Swatch als auch Sar­t­ori­us ha­ben die Kos­ten für den Kun­den im Blick.

Be­vor die Schwei­zer das ra­di­kal ver­ein­fach­te De­sign auf­leg­ten, wa­ren Au­to­ma­tik­uhr­wer­ke nur in Hand­ar­beit zu ei­nem Viel­fa­chen des Prei­ses er­hält­lich. Ei­nen ähn­lich gro­ßen Spar­ef­fekt ha­ben die Ein­weg­beu­tel von Sar­t­ori­us. Die Kun­den fin­den's gut. Kreuz­burg schätzt, dass sich der Ein­weg­an­teil in der Bio­phar­ma­in­dus­trie schon bald ver­dop­peln wird. Und so wächst der Tec-Dax-Wert Sar­t­ori­us der­zeit mehr als dop­pelt so schnell wie die Bran­che, die bis 2020 jähr­lich auch um üp­pi­ge 8 bis 9 Pro­zent zu­le­gen soll.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 11/2016.