LEBEN

„Wir haben keinen vertrieben“

OUT OF OFFICE Luxushotelier Dietmar Müller-Elmau über den Zoff um sein neues Fünfsternehaus in Berlin.

Blau­er Him­mel, Berg­gip­fel, die in der Mit­tags­son­ne glü­hen – rund um die Alm­hüt­te am Hang über „Schloss El­mau“ sieht es aus wie im Bil­der­buch. Trotz der Idyl­le ist der Haus­herr auf­ge­bracht, wie die tie­fen Fur­chen auf der ho­hen Stirn be­le­gen.

MM Herr Mül­ler-El­mau, Sie ha­ben or­dent­lich Zoff mit den Ber­li­nern, weil Sie mit­ten in Kreuz­berg ein Lu­xus­ho­tel auf­ge­macht ha­ben. Wie­der so ein Bay­er, der die Haupt­städ­ter nicht ver­steht?

DIET­MAR MÜLLER-EL­MAU Die Pro­tes­te ha­ben mich ehr­lich ge­sagt ziem­lich über­rascht.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 10/2017.