NAMEN UND NACHRICHTEN

Schöner schieben

BURKHARD SCHWENKER Der Berater verfolgt eine ungewöhnliche Geschäftsidee: hippe Rollatoren.

MADE IN GER­MA­NY In­no­va­tor Burk­hard Schwen­ker

Es gel­te, „Be­rüh­rungs­ängs­te“ ab­zu­bau­en, fin­det Burk­hard Schwen­ker (59). Er spricht von „Wür­de im Al­ter“ und der Ab­nei­gung, „ir­gend­wann mit ei­nem Stan­dard­pro­dukt durch die Ge­gend zu zie­hen“. Und so kam der lang­jäh­ri­ge Ro­land-Ber­ger-Ma­na­ger auf eine in­no­va­ti­ve, für ei­nen Top­con­sul­tant doch recht ab­ge­fah­re­ne Ge­schäfts­idee: Schwen­ker, auf ei­nen Geh­stock an­ge­wie­sen, will schi­cke High­tech­rol­la­to­ren bau­en, eine Art Por­sche un­ter den Hilfs­wä­gel­chen.

Die Idee hat er schon lan­ge, die Sa­che ist weit fort­ge­schrit­ten. Den Ge­sell­schaf­ter­kreis der von ihm mit­ge­grün­de­ten Age Con­cept GmbH hat er kom­plett, in den nächs­ten Mo­na­ten soll es den ers­ten Pro­to­typ ge­ben. Dann star­ten Her­stel­lung und Ver­trieb; so be­kommt der Be­griff Roll-out eine dop­pel­te Be­deu­tung.

Fünf An­teils­eig­ner hal­ten je­weils 20 Pro­zent an der Fir­ma, dar­un­ter Pro­mi­nen­te. Star­ar­chi­tekt und De­si­gner Hadi Te­he­ra­ni (63), der un­ter an­de­rem für Ham­burgs Tan­zen­de Tür­me ver­ant­wort­lich zeich­net, ist von An­be­ginn da­bei. Jüngst hin­zu­ge­sellt hat sich der frü­he­re HSV-Pro­fi und Fuß­ball­na­tio­nal­spie­ler Mar­cell Jan­sen (32), der an meh­re­ren so­ge­nann­ten Life­style-Sa­ni­täts­häu­sern be­tei­ligt ist, mit­hin über Ex­per­ti­se ver­fügt. Björn Bloching (49), bei Ro­land Ber­ger im Ran­ge ei­nes Se­ni­or Part­ners (was auch sonst?) und Ah­mad Dja­bar­ri-Hagh (65), ein Ham­bur­ger Ge­schäfts­mann mit ira­ni­schen Wur­zeln und Schwen­kers Nach­bar, ver­voll­stän­di­gen die Run­de.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 12/2017.