LEBEN

Basic Instincts

UNTERNEHMENSKULTUR Affären, Gespielinnen, sexuelle Übergriffe – in deutschen Chefetagen geht es häufig auch nicht besser zu als in Donald Trumps Locker-Room. Doch anders als früher werden die Sexgeschichten der Mächtigen heute streng geahndet – und von Rivalen genutzt.

Bild“ hät­te den Skan­dal nicht bes­ser er­fin­den kön­nen. Aus­ge­rech­net Kai Diek­mann (52), lang­jäh­ri­ger Chef­re­dak­teur und Her­aus­ge­ber der „Bild“-Grup­pe, ver­hei­ra­tet mit der ehe­ma­li­gen „Bild“-Ko­lum­nis­tin und Best­sel­ler­au­to­rin Kat­ja Kess­ler (48), soll im ver­gan­ge­nen Som­mer nach ei­ner Klau­sur­ta­gung in Pots­dam beim Ba­den im See eine Mit­ar­bei­te­rin be­läs­tigt ha­ben. Diek­mann be­strei­tet das. Die An­ge­le­gen­heit wur­de erst in­tern ge­prüft, nichts An­stö­ßi­ges ge­fun­den, jetzt er­mit­telt die Staats­an­walt­schaft.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2017.