NAMEN UND NACHRICHTEN

Gesucht: bunte Hunde

AUFSICHTSRÄTE Den Dax dominieren männliche BWLer über 60, mit wenig Ahnung von IT.

Sophie Bo­is­sard (47) ist an­ders als der ty­pi­sche Auf­sichts­rat ei­nes ty­pi­schen Dax-Kon­zerns. Ab­ge­se­hen da­von, dass die Num­mer eins des fran­zö­si­schen Se­nio­ren­be­treu­ungs­kon­glo­me­rats Ko­ri­an eine Frau ist und ei­nen fran­zö­si­schen Pass be­sitzt, hat sie Ger­ma­nis­tik und Zeit­ge­schich­te stu­diert. Und jün­ger als 50 ist sie oben­drein. Mit an­de­ren Wor­ten: Sie ist so et­was wie die Ide­al­be­set­zung, wenn es dar­um geht, die Mi­schung ei­nes ty­pi­schen Dax-Auf­sichts­rats (71 Pro­zent Män­ner, 69 Pro­zent Deut­sche, 88 Pro­zent äl­ter als 50 und 48 Pro­zent stu­dier­te Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler) ent­schei­dend zu ver­än­dern.

Im Früh­jahr ist Bo­is­sard in das Kon­troll­gre­mi­um der Al­li­anz ein­ge­zo­gen, und ihre Be­ru­fung hat dem As­se­ku­ranz­kon­zern im jähr­lich vom Cen­trum für Stra­te­gie und Hö­he­re Füh­rung er­ho­be­nen Board Di­ver­si­ty In­dex zu ei­nem Plus von 6 Punk­ten ver­hol­fen. Statt am Ende ran­gie­ren die Mün­che­ner nun im ge­si­cher­ten Mit­tel­feld des Dax-Di­ver­si­täts-Charts (sie­he Ta­bel­le). Da hat es nicht mal ge­scha­det, dass mit dem frü­he­ren Kon­zern­chef Mi­cha­el Diek­mann (62) und Ex-Adi­das-CEO Her­bert Hai­ner (63) zwei an­de­re Auf­sichts­rä­te neu ge­wählt wur­den, die eher dem klas­si­schen An­for­de­rungs­pro­fil ent­spre­chen.

Seit 2013 er­mit­telt In­sti­tuts­lei­ter Pro­fes­sor Klaus Schweins­berg das Viel­fäl­tig­keits­ba­ro­me­ter für die Kon­troll­gre­mi­en der deut­schen Kon­zer­no­ber­klas­se. Ge­schlecht, Na­tio­na­li­tät, Aus­bil­dung und Al­ter der von den Ak­tio­nä­ren ge­wähl­ten Ver­tre­ter zieht die Stu­die als In­di­ka­to­ren her­an. „In die­sem Jahr hat es vor al­lem Ver­bes­se­run­gen bei der Durch­mi­schung der Al­ters­klas­sen ge­ge­ben“, stellt Schweins­berg fest, an­sons­ten sei das Ge­samt­bild ge­prägt von Sta­gna­ti­on. „Wo­bei 2017 nur 23 Kon­trol­leurs­pos­ten va­kant wa­ren, so we­nig wie seit 2013 nicht mehr.“

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 8/2017.