EDITORIAL

Das System Achleitner

STEF­FEN KLUS­MANN Chef­re­dak­teur

ANN-KRIS­TIN UND PAUL ACH­LEIT­NER dür­fen wohl als Deutsch­lands er­folg­reichs­te ehe­li­che Zu­ge­winn­ge­mein­schaft be­zeich­net wer­den. Ge­mein­sam wur­den sie zum wich­tigs­ten Kno­ten­punkt des Netz­werks von Cor­po­ra­te Ger­ma­ny, das Paar kon­trol­liert sie­ben Dax-30-Kon­zer­ne. Mei­ne Kol­le­gen Tim Bartz, Sven Clau­sen und An­ge­la Mai­er, die die Ach­leit­ners seit Lan­gem be­ob­ach­ten und ken­nen, ha­ben das Ge­flecht nach den jüngs­ten Tur­bu­len­zen bei Deut­scher Bank, Lin­de und Deut­scher Bör­se mal ge­nau­er un­ter­sucht. Fa­zit: Zwi­schen dem Stan­ding des Power­paa­res und sei­ner Er­folgs­bi­lanz klafft mehr als nur eine Lü­cke. Wie das Sys­tem Ach­leit­ner funk­tio­niert und wo es an Gren­zen stößt, le­sen Sie in der Ti­tel­ge­schich­te ab hier.

STEIN­HOFF IN­TER­NA­TIO­NAL HOL­DINGS ist eine die­ser Fir­men, die von ei­nem die­ser un­be­kann­ten Self­made­mil­li­ar­dä­re auf­ge­baut wur­den: Über 130 000 Leu­te be­schäf­tigt der im MDax no­tier­te Mö­bel­rie­se, nach Ikea die Num­mer zwei in Eu­ro­pa. Be­ein­dru­ckend, ei­gent­lich. Doch das Zah­len­werk des Kon­glo­me­rats (Poco, Kika-Lei­ner) ist ein ein­zi­ges Mi­nen­feld, wie Ur­su­la Schwar­zer und Sven Clau­sen her­aus­fan­den, vor al­lem für die In­ves­to­ren. Ha­sar­deu­ren gleich ha­ben Bru­no Stein­hoff und sei­ne Ge­treu­en mit wag­hal­si­gen Zu­käu­fen und frag­wür­di­gen Bu­chun­gen die Um­sät­ze auf­ge­bläht. In drei Län­dern wird be­reits er­mit­telt: we­gen Steu­er­ver­mei­dung, Bi­lanz- und Ur­kun­den­fäl­schung. Net­flix hät­te sei­ne Freu­de an dem Stoff – ab hier.

WAL­MART, DAS GRÖßTE UN­TER­NEH­MEN DER WELT, steht wie kaum ein an­de­res für das alte Ame­ri­ka. Doch nach­dem Ama­zon-Chef Jeff Be­zos die Han­dels­bran­che klein­ge­häck­selt hat, schlägt das Le­bens­mit­tel-Em­pi­re nun zu­rück. Dazu hat sich Wal­mart-CEO Doug Mc­Mil­lon mit Se­ri­en­grün­der und Be­zos' In­tim­feind Marc Lore ver­bün­det. Wäh­rend die Dis­coun­ter Lidl und Aldi in den USA stur in die Aus­wei­tung ih­res Fi­li­al­net­zes in­ves­tie­ren, pflanzt In­ter­net­gu­ru Lore Wal­mart ein neu­es Herz ein, und das schlägt di­gi­tal. Der­weil hält CEO Mc­Mil­lon schüt­zend die Hand über sei­nen obers­ten Nerd. War­um die Ope­ra­ti­on tat­säch­lich Chan­cen auf Er­folg hat, schil­dert Mar­tin Meh­rin­ger ab hier.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 9/2017.