TRENDS

MITTEL GEGEN DAS VERGESSEN

FORSCHUNG Ein deutscher Neurologe verfolgt ein radikales Konzept für eine neue Alzheimer-Arznei – ein Blockbuster-Kandidat?

UN­TER DER HAU­BE Mit al­ler­lei Tech­ni­ken ver­su­chen Me­di­zi­ner, frü­hes­te An­zei­chen von Mor­bus Alz­hei­mer zu ent­de­cken

Für den Phar­ma­mul­ti Eli Lil­ly gilt der 23. No­vem­ber 2016 als „Schwar­zer Mitt­woch": Der Ak­ti­en­kurs des Un­ter­neh­mens war an die­sem Tag um 10 Pro­zent ein­ge­bro­chen, ein Bör­sen­wert von rund zehn Mil­li­ar­den Dol­lar ver­nich­tet.

Das De­ba­kel war eine Re­ak­ti­on auf die ver­hee­ren­den Stu­di­en­er­geb­nis­se, die Lil­ly zu­vor ver­öf­fent­li­chen muss­te. Der Wirk­stoff So­la­ne­zu­m­ab hat­te in der letz­ten Pha­se sei­ner kli­ni­schen Prü­fung kaum Ef­fek­te ge­gen Mor­bus Alz­hei­mer ge­zeigt. Ein An­trag auf Zu­las­sung und Ver­mark­tung des Arz­nei­mit­tels war da­mit in wei­te Fer­ne ge­rückt, eine Mil­li­ar­de Dol­lar For­schungs- und Ent­wick­lungs­kos­ten hat­te Lil­ly ver­pul­vert. „Herz­zer­rei­ßend“ sei das für ihn ge­we­sen, sag­te der heu­ti­ge CEO Da­vid Ricks da­mals.

Sei­ne Hoff­nung auf die Markt­füh­rer­schaft in dem Seg­ment war qua­si über Nacht zer­sto­ben. Denn bis­her hilft den welt­weit 47 Mil­lio­nen Alz­hei­mer-Kran­ken kein Me­di­ka­ment. Ihr geis­ti­ger Ver­fall ist nicht auf­zu­hal­ten, ein Le­ben ohne in­ten­si­ve Pfle­ge un­mög­lich.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 9/2017.