MAGISCHES VIERECK

Aus Angst vor dem Wähler

Eine grundlegende Reform der Euro-Zone ist unausweichlich. Die Politik verschweigt das. Ein schwerer Fehler.
Von Henrik Müller

Die Wirt­schaft brummt. Der Wahl­kampf plät­schert da­hin. In ge­wohn­ter Ma­nier geht es um ein paar Staats­aus­ga­ben hier und ein paar Steu­er­sen­kun­gen dort.

Gro­ße Pro­jek­te für Deutsch­land? Fehl­an­zei­ge.

Al­les wirkt so, als kön­ne es noch lan­ge wie ge­wohnt wei­ter­ge­hen – egal ob An­ge­la Mer­kel Kanz­le­rin bleibt oder Mar­tin Schulz doch noch ein Wun­der ge­lingt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 9/2017.