LEBEN

„Jetzt kriegen Sie alle Details“

OUT OF OFFICE Das CEO-Paar des deutschen Modezirkus: Iris Epple-Righi (Escada) und ihr Mann Pier Paolo (Karl Lagerfeld) über gegenseitiges Coaching, heilige Wochenenden und Waschzwang.

Sie trägt ein schwar­zes, är­mel­lo­ses Kleid von Esca­da, er ei­nen Slim­fit-An­zug von Karl La­ger­feld mit Po­lo­shirt, Wild­le­der­schu­he ohne So­cken, al­les in Erd­nu­an­cen. Sie ist CEO von Esca­da. Er ist CEO von Karl La­ger­feld. Ge­mein­sam sind sie das Power­paar der Mo­de­bran­che – und füh­ren eine Be­zie­hung mit Hin­der­nis­sen. Bei­de gleich­zei­tig zu tref­fen ist nicht ein­fach. Statt des Lofts in Ams­ter­dam fällt die Wahl kurz­fris­tig auf das Apart­ment in Mün­chen-Bo­gen­hau­sen. Zum Ge­spräch über Kon­kur­renz­den­ken und das ers­te Date gibt es Es­pres­so und Obst­tört­chen von Fein­kost Kä­fer.

MM Sie gel­ten als das Power­paar der Mode. Wer von Ih­nen hat denn mehr Power?

PIER PAO­LO RIGHI Power­paar? So se­hen wir uns nicht. Un­se­re Be­zie­hung ist eine pla­ne­ri­sche Her­aus­for­de­rung. Sie ar­bei­tet in Mün­chen, ich in Ams­ter­dam, wir sind bei­de stän­dig un­ter­wegs. Da braucht ein ge­mein­sa­mes Abend­es­sen ei­ni­ges an An­stren­gung.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 9/2017.