NAMEN UND NACHRICHTEN

KLAR­STEL­LUNG

Im ma­na­ger ma­ga­zin 02/​2018 be­rich­te­ten wir auf den S. 8 ff. in der Ka­te­go­rie „Na­men und Nach­rich­ten“ un­ter der Über­schrift „Fron­tal­an­griff“, die Deut­sche Bank habe in Be­zug auf Ja­red Kush­ner ei­nen Zwi­schen­be­richt bei der Fi­nanz­auf­sicht Ba­Fin ab­ge­ge­ben mit dem In­halt, es gebe In­di­zi­en, Herr Kush­ner oder ihm na­he­ste­hen­de Per­so­nen oder Fir­men hät­ten bei ih­ren Ge­schäf­ten ver­däch­ti­ges Geld über die Deut­sche Bank ge­lenkt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2018.