ACHTEN SIE AUF ...

Frank Koch

GEORGSMARIENHÜTTE Der Chef der Familienfirma ist der Nachwuchsstar der heimischen Stahlindustrie.

Frank Koch (46) könn­te vie­les sein, nur kei­ner die­ser bul­li­gen Stahl­ma­na­ger­ty­pen, die sich vor ei­nen Hoch­ofen stel­len und ih­rer Be­leg­schaft ein­hei­zen. Ist er aber.

Seit gut ei­nem Jahr führt Koch das Stahl­kon­glo­me­rat Ge­orgs­ma­ri­en­hüt­te Hol­ding (GMH), das dem Un­ter­neh­mer­schwer­ge­wicht und Ex-RWE-Boss Jür­gen Groß­mann (65) nebst An­hang ge­hört.

Koch, der gern rei­tet (ei­ge­ner Hof) und ge­le­gent­lich auf die Jagd geht (wie sein Stahl-Pa­tri­arch), steht in Os­na­brück un­ter be­son­de­rer Be­ob­ach­tung. Ei­gen­tü­mer Groß­mann er­war­tet nach der har­ten Sa­nie­rung neue Im­pul­se für das mit­tel­stän­di­sche Hüt­ten- und Schmie­de-En­sem­ble mit sei­nem auf 1,8 Mil­li­ar­den Euro ge­schrumpf­ten Um­satz.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2018.