NAMEN UND NACHRICHTEN

Ausschussware

LESARA Das gefeierte Mode-Start-up schönt seine Wachstumszahlen.

STRAH­LE­MANN Le­sa­ra-Grün­der Ro­man Kirsch

Roman Kirsch (29), Grün­der der Mo­de­web­site Le­sa­ra, hat schon in der Schu­le zwei Klas­sen über­sprun­gen; sein ers­tes Start-up, ei­nen De­sign-Shop­ping­klub, hat er spä­ter nach nur sie­ben Mo­na­ten ver­kauft. An­de­ren Grün­dern rät der Über­flie­ger: „Ge­schwin­dig­keit ist al­les, was zählt.“

Nun will er mit Le­sa­ra Fast Fa­shion noch schnel­ler dre­hen als H&M oder Pri­mark. Iden­ti­fi­ziert Kirschs Team ei­nen Trend, dau­ert es nur zehn Tage, bis er eine ei­ge­ne Kol­lek­ti­on an­bie­tet, und zwar gleich zu Ram­sch­prei­sen (Stoff­bom­ber­ja­cke 9,99 Euro). In­zwi­schen be­schäf­tigt er über 300 Mit­ar­bei­ter, in ei­ner Glas­vi­tri­ne am Emp­fang ste­hen Aus­zeich­nun­gen – na­tür­lich für ra­san­tes Wachs­tum.

Die Prü­fer von De­loit­te ha­ben die Ber­li­ner vor we­ni­gen Mo­na­ten als „wachs­tums­stärks­tes Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men“ Deutsch­lands aus­ge­zeich­net, die Rate er­reich­te 71 980,88 Pro­zent. Im Ja­nu­ar kraft­mei­er­te Kirsch: „Un­ser Um­satz wächst in ab­so­lu­ten Zah­len je­des Jahr stär­ker als noch ein Jahr zu­vor.“

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 4/2018.