FÜHRUNGSZEUGNIS

Heimatschutz für unsere Innovativen

Wir verlieren Boden im Rennen um die Zukunft. Eine Agentur für radikale Innovation muss her.
Von Thomas Sattelberger

Wie steht es um die Wett­be­werbs- und In­no­va­ti­ons­fä­hig­keit un­se­res Lan­des? Die ak­tu­el­len Wirt­schafts­zah­len sind gut, ja, aber die Alarm­zei­chen häu­fen sich. Zu­letzt hat das World Com­pe­ti­tiven­ess Ran­king der Schwei­zer Busi­ness­schu­le IMD, eine der re­nom­mier­tes­ten glo­ba­len Bench­mark­stu­di­en, für uns er­nüch­tern­de Er­geb­nis­se ge­bracht. Da­nach kann Deutsch­land sei­ne Zu­kunft nicht mehr be­frie­di­gend ge­stal­ten. Herr See­ho­fer wür­de sa­gen: Die Hei­mat brö­ckelt.

Im Jahr 2014 lag die In­no­va­ti­ons­kraft die­ser Hei­mat noch auf Platz 6. Mitt­ler­wei­le auf Platz 13. Bei Di­gi­ta­li­sie­rung gar auf Platz 17. Sys­te­ma­ti­scher Sink­flug ei­ner Ex­port­na­ti­on. Da­bei ist es un­er­heb­lich, ob wir schlech­ter ge­wor­den sind oder die an­de­ren bes­ser.

Ich sehe drei Schief­la­gen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 6/2018.