AUFSTEIGERIN

Daniela Gerd tom Markotten

wird Herrin über die Mobilität.

Ber­lin, ein Mon­tag Ende Juni: Zum Wo­chen­be­ginn ha­ben BMW und Daim­ler ihre Mo­bi­li­tätse­li­te ver­sam­melt. Die Chefs der Car­sha­ring-Grö­ßen Car2Go und Dri­veNow sind ge­kom­men, die Füh­rung des Ta­xi­dienst­leis­ters My­ta­xi (Daim­ler) so­wie die Lei­ter der BMW-Start-ups Par­kNow und Char­ge­Now. Aus den Vor­stän­den sind un­ter an­de­ren die Fi­nan­zer Bodo Ueb­ber (58; Daim­ler) und Ni­co­las Pe­ter (56; BMW) ein­ge­flo­gen. Alle schau­en sie auf Da­nie­la Gerd tom Mar­kot­ten (43), die Frau mit dem ei­gen­wil­li­gen Na­men. Die Che­fin von Daim­lers Mo­bi­li­täts­toch­ter Moo­vel wird künf­tig die An­sa­gen ma­chen.

Noch gibt es das Un­ter­neh­men gar nicht, das sie füh­ren soll. Fast zwei Jah­re hat­ten BMW-Chef Ha­rald Krü­ger (52) und Daim­ler-Kol­le­ge Die­ter Zet­sche (65) an dem Pro­jekt (Code­na­me „KITT") ge­feilt; im März ha­ben die Au­to­kon­zer­ne Voll­zug ge­mel­det. Sie wol­len ihre Mo­bi­li­täts­diens­te fu­sio­nie­ren. Daim­ler führt drei, BMW zwei der künf­ti­gen Spar­ten. Aber be­vor die Wirt­schafts­in­ge­nieu­rin über­neh­men darf, müs­sen noch die Kar­tell­be­hör­den zu­stim­men.

Das Ge­mein­schafts­un­ter­neh­men kommt auf mehr als 15 Mil­lio­nen Nut­zer, be­wer­tet wird es mit rund 2,5 Mil­li­ar­den Euro. Da­nie­la Gerd tom Mar­kot­ten soll glo­bal ex­pan­die­ren, neue Part­ner su­chen und den Mo­bi­li­täts­an­bie­ter mög­lichst fix bör­sen­reif ma­chen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 8/2018.