MEIN PERFEKTER TAG IN ...

Paris

Joggen auf alten Gleisen, Flohmarkt der Kuriositäten, schlecht gelaunte Spitzenköche.

CHRIS­TOPH HOFF­MANN (54), Mit­be­sit­zer und CEO der „25hours“-Ho­tels, kennt Pa­ris bes­tens, seit er dort das Ho­tel „Ter­mi­nus Nord“ auf­ge­baut hat.

Die Stadt hat et­was zu­tiefst Ro­man­ti­sches. Me­lan­cho­lie und Glau­be an die Lie­be, die Zu­kunft. Noch im­mer. Ich über­nach­te ent­we­der gern im le­gen­dä­ren „Le Bris­tol“ (für ein Ge­schäfts­es­sen: de­ren Ster­ne­re­stau­rant „Epi­cu­re“, wo man ne­ben­ein­an­der­sitzt wie an ei­nem Bou­le­vard) oder im „Ho­tel Amour“ am Pi­gal­le, ei­nem ehe­ma­li­gen Bor­dell, das der hoch­ak­ti­ven Fa­mi­lie Cos­tes (In­nen­de­sign-Guru, tol­le Cof­fee­ta­ble-Books!) ge­hört. Die Zim­mer sind klein, aber mit span­nen­dem Kunst­kon­zept. Im zu­ge­hö­ri­gen Re­stau­rant fül­len adret­te Da­men und Her­ren noch per Hand die klei­nen But­ter­förm­chen zum Früh­stück. Ich gehe aber gern auch ums Eck, um mir Tar­ti­nes beim bes­ten Bä­cker „Mai­son Arn­aud Del­mon­tel“ zu ho­len. Die gan­ze Stra­ße duf­tet da­nach.

Als Ge­nuss­mensch muss ich auch Pa­ris drau­ßen rie­chen. Ich jog­ge am liebs­ten vom Parc des But­tes-Chau­mont bis zum Bou­le­vard Pé­ri­phé­ri­que, eine 7,4-Ki­lo­me­ter-Stre­cke vor­bei an der Opé­ra Bas­til­le und am Via­duc des Arts, hoch über Pa­ris mit Blick auf die Stadt, durchs Grün: wie die High Line in New York, auf ei­ner ehe­ma­li­gen Bahn­stre­cke quer durchs Zen­trum.

Mein wei­te­rer Drau­ßen-Be­zugs­punkt: der Floh­markt Por­te de Cli­gnan­court, spe­zi­ell „Paul Bert“, der schöns­te Be­reich. Nicht wirk­li­che Schnäpp­chen, aber Ku­rio­ses und Ra­ri­tä­ten. Bes­te Mö­bel ab Art déco! Für zeit­ge­nös­si­sche in­ter­na­tio­na­le Mode und Bes­po­ke-Tü­cher prä­fe­rie­re ich L'E­claireur: Man muss klin­geln (10, Rue Hérold), man sieht den Shop von au­ßen nicht. Ein wei­te­rer coo­ler Con­cept-Store: „Mer­ci“ (111, Bou­le­vard Beau­m­ar­chais), wo ich gern In­te­ri­or-De­sign-Stü­cke wie hand­be­mal­tes Ge­schirr der De­si­gne­rin Pao­la Na­vo­ne shop­pe.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 10/2019.