TRENDS

Hall of Fame der deutschen Forschung

Mit einem Festakt in Berlin ehrten Merck und manager magazin einen Ausnahmeforscher für sein Lebenswerk – und zwei junge Professorinnen für ihre zukunftsweisenden Arbeiten.

Mar­tin Noé, ma­na­ger ma­ga­zin, Merck-Chef Ste­fan Osch­mann, Preis­trä­ge­rin Xiaoy­ing Zhuang und Mo­dera­to­rin Co­rin­na Lam­pa­di­us

F ür das Kanz­ler­amt ist die Sa­che klar: Die Wis­sen­schaft hat für Deutsch­land eine be­son­de­re Be­deu­tung, erst recht in ei­ner zu­neh­mend kom­ple­xen Welt. Der di­rek­te Dia­log mit For­schern lie­fe­re wich­ti­ge Im­pul­se für die Zu­kunfts­si­che­rung des Lan­des, er­klär­te Amts­chef Hel­ge Braun in sei­ner Rede zur „Hall of Fame der deut­schen For­schung“. Man nimmt es ihm ab – Braun ist ein Dok­tor der Me­di­zin, das po­li­ti­sche Ge­schäft steu­ert er im Auf­trag ei­ner Dok­to­rin der Phy­sik. Auch sein Haus, er­zähl­te er den ge­la­de­nen Gäs­ten in der Haupt­stadtre­prä­sen­tanz der Deut­schen Te­le­kom, ori­en­tie­re sich beim For­mu­lie­ren gro­ßer ge­sell­schaft­li­cher Zie­le im­mer öf­ter an neu­en Er­kennt­nis­sen aus Na­tur- und Tech­nik­wis­sen­schaf­ten.

Seit zehn Jah­ren ehrt das ma­na­ger ma­ga­zin die Le­bens­leis­tung von Wis­sen­schaft­lern, de­ren Er­kennt­nis­se Deutsch­land als For­schungs- und Wirt­schafts­stand­ort weit vor­an­ge­bracht ha­ben. Un­ter­stützt vom Che­mie- und Phar­ma­kon­zern Merck, hat eine un­ab­hän­gi­ge Jury in­zwi­schen 24 For­scher in die Hall of Fame be­ru­fen. Dar­un­ter No­bel­preis­trä­ger wie Theo­dor Hänsch (Phy­sik), Ste­fan Hell (Che­mie) und Chris­tia­ne Nüss­lein-Vol­hard (Me­di­zin), aber auch wirt­schafts­na­he Wis­sen­schaft­ler wie den mp3-Ent­wick­ler Karl­heinz Bran­den­burg, Au­gust-Wil­helm Scheer oder Joa­chim Mil­berg, der auch Vor­stands- und Auf­sichts­rats­chef von BMW war. Zum Ju­bi­lä­um wur­de Kars­ten Danz­mann von der Uni­ver­si­tät Han­no­ver in die Ruh­mes­hal­le be­ru­fen, des­sen Ar­beit zum Nach­weis der Gra­vi­ta­ti­ons­wel­len führ­te (sie­he Sei­te 118).

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 12/2019.