NAMEN UND NACHRICHTEN

Miami Beach Boy

CORESTATE Bei der Immobilienfirma herrscht Gründer Ralph Winter als graue Eminenz.

FEI­ER­BIES­TER In­ves­tor Ralph Win­ter (r.) und Ex-Con­si­glie­re Chris­ti­an Wul­ff samt des­sen da­ma­li­ger Frau Bet­ti­na

Ralph Win­ter (55) hat als Höl­len­hund an­ge­fan­gen. Für den Deutsch­land-Arm der US-Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft Cer­be­rus kauf­te er nach der Jahr­tau­send­wen­de Ge­werk­schaf­ten und Kom­mu­nen ma­ro­de Woh­nungs­be­stän­de ab, mo­der­ni­sier­te sie, er­höh­te die Mie­ten und schlug die Im­mo­bi­li­en­pa­ke­te wie­der los. Es lief gut, so gut, dass sich Win­ter nach ein paar Jah­ren von der US-Mut­ter lös­te und 2006 zu­sam­men mit an­de­ren Cer­be­rus-Leu­ten ei­nen ei­ge­nen La­den auf­mach­te.

Heu­te steht Win­ter mit ei­nem ge­schätz­ten Ver­mö­gen von 400 Mil­lio­nen Euro auf Rang 406 der ma­na­ger-ma­ga­zin-Lis­te der reichs­ten Deut­schen. Tei­le des Jah­res ver­bringt er auf sei­ner Jacht vor Mia­mi. Sei­ne Grün­dung ist als Co­re­sta­te im SDax ge­lis­tet und ver­wal­tet As­sets im Wert von Mil­li­ar­den Euro.

Das An­se­hen des Höl­len­hunds in­des hat Win­ter be­hal­ten. Den Ein­fluss bei Co­re­sta­te, den er trotz Ver­kaufs ei­nes Groß­teils sei­ner An­tei­le noch hat, nutzt er vor al­lem für ei­nen: sich selbst.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2019.