DER ULTIMATIVE

Kuchen

Ein Londoner macht aus Lifestyle-Ikonen Ess-Couture.

KU­CHEN­KUNST Car-Cake

Sehen Sie ru­hig zwei­mal hin. So eine gras­grü­ne Her­mès-Bir­kin-Bag ken­nen Sie, was soll dar­an be­son­ders sein? Ein ab­ge­schrab­bel­ter Ran­ge Ro­ver. Na und? Ant­wort: al­les ess­bar. Die Ob­jek­te sind Ku­chen­kunst: Bis­kuit-Bir­kin und Car-Cake.

Se­bas­ti­an Da­vies (50) aus Lon­don ist der Il­lu­sio­nist un­ter den Pâ­tis­siers, ein Zu­cker­bä­cker­künst­ler hy­per­rea­lis­ti­scher Kon­di­tor­wa­ren ("Wild ca­kes"). Er backt zar­te Or­chi­de­en­stän­gel in täu­schend ech­ten Ter­ra­kot­tat­öp­fen, De­si­gner­ein­kaufs­tü­ten samt Logo-T-Shirt und Sei­den­pa­pier, Lieb­lings­hun­de mit zer­kau­tem Schuh – was der Kun­de halt so will. „Wenn das Ob­jekt so täu­schend echt aus­sieht, dass man sei­nen Au­gen nicht traut, wenn es un­glaub­lich wirkt, dann hab ich es rich­tig ge­macht“, sagt er.

Au­to­di­dakt Da­vies war 20 Jah­re lang Ex­per­te für Mö­bel und Skulp­tu­ren des 19. Jahr­hun­derts bei Chris­tie's. Da­her sein Blick für win­zi­ge De­tails, die er jetzt bei den Ku­chen ein­setzt. Für die La­de­ner­öff­nung ei­ner Freun­din back­te er rote Schu­he – die In­iti­al­zün­dung. Un­ter den or­dern­den Pro­mis: El­ton John, Ro­bert Dow­ney Jr., ei­ni­ge Royals. Das weiß man von de­ren Ins­ta­gram-Posts. Denn Da­vies selbst ist dis­kret.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2019.