GELDANLAGE FÜR UNERSCHROCKENE

Erbgutanalyse für die Massen

Illumina führt bei der Gensequenzierung.

Nicht mal je­der zehn­tau­sends­te Mensch hat sein Erb­gut ent­schlüs­seln las­sen – noch. Markt­füh­rer Il­lu­mi­na aus San Die­go (WKN: 927079) hat die Kos­ten da­für seit 1998 von 10 Mil­lio­nen auf 1000 Dol­lar ge­senkt: ein ech­ter Ent­schlüs­sel­reiz. Die Ak­tie kos­tet zwar das 47-Fa­che des für 2019 er­war­te­ten Ge­winns von 985 Mil­lio­nen Dol­lar. Aber der wird noch lan­ge zwei­stel­lig wach­sen.1

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 4/2019.