GELDANLAGE FÜR UNERSCHROCKENE

Volkswagens geheime Perle

Allein wäre Getriebebauer Renk wertvoller.

Renk? Kaum ei­ner kennt den Ge­trie­be­her­stel­ler aus Augs­burg, der seit 2018 zu 76 Pro­zent Volks­wa­gen ge­hört und vor­her 95 Jah­re lang Teil von MAN war. Kein Ana­lyst schreibt über die Ak­tie (WKN: 785 000). Da­bei bie­tet sie 2 Pro­zent Di­vi­den­den­ren­di­te und ist 30 Pro­zent un­ter­be­wer­tet, schätzt In­ves­tor En­nis­mo­re. Ein nicht un­wahr­schein­li­cher Ver­kauf dürf­te das än­dern.1

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 5/2019.