LEBEN

DIE SUPERLATIVE

METROPOLEN Hongkong steuert auf den Höhepunkt eines einzigartigen historischen Experiments zu. Geld und Kunst strömen wie nie zuvor in die Stadt. Gleichzeitig läuft der Countdown zur Machtübernahme durch die Kommunisten.

DENKMÄLER Blick von ei­ner Rooft­op-Bar in Wan­chai auf die Sky­line des Fi­nanz­zen­trums in Cen­tral

Jona­than Sto­ne kann es selbst kaum glau­ben. „Hand­ta­schen! Seit vier Jah­ren ent­wi­ckelt sich die­ses Ge­schäft bru­tal.“ Der stell­ver­tre­ten­de Asi­en-Chef des Auk­ti­ons­hau­ses Chris­tie's steht im Foy­er sei­nes Ar­beit­ge­bers in Hong­kong, Alex­an­dra Hou­se, 22. Eta­ge. Ei­ner sei­ner Wach­män­ner im dun­kel­blau­en An­zug schleicht un­auf­fäl­lig um die wei­ßen Le­der­ses­sel, die Gäs­te stets im Blick und vor al­lem die Glas­vi­tri­ne, de­ren In­halt Sto­ne Fas­sungs­lo­sig­keit ("un­glaub­lich") ab­nö­tigt. Dar­in: eine Hand­ta­sche von Her­mès für min­des­tens 400.000 Hong­kong Dol­lar, rund 45.000 Euro.

Hong­kong war schon im­mer eine Me­tro­po­le des über­bor­den­den Kon­sums. In­zwi­schen aber hat sich die Stadt zu ei­nem der welt­weit größ­ten Um­schlag­plät­ze für Pre­zio­sen al­ler Art ent­wi­ckelt: Wei­ne, Uh­ren, Schmuck und Kunst­wer­ke – ein­fach al­les, was Gla­mour und Sta­tus ver­spricht und Ge­sprächs­stoff bie­tet. Bei Sothe­by­'s fei­er­te man Ende März die lu­kra­tivs­te Wein­auk­ti­on al­ler Zei­ten, mit 29,8 Mil­lio­nen Dol­lar für eine Samm­lung von 16.889 Fla­schen fran­zö­si­schen und ita­lie­ni­schen Rot­weins. Klar, dass alle Auk­ti­ons­häu­ser mitt­ler­wei­le mit gro­ßen Nie­der­las­sun­gen in der Stadt ver­tre­ten sind.

Ihre bes­te Zeit ha­ben sie wohl noch vor sich. Erst­mals hat Hong­kong New York als Stadt mit der welt­weit größ­ten An­zahl an Mul­ti­mil­lio­nä­ren ab­ge­löst. Laut jüngs­tem Wealth-X-Re­port be­sit­zen rund 10.000 der ins­ge­samt rund 7,4 Mil­lio­nen Hong­kon­ger ein Ver­mö­gen von mehr als 30 Mil­lio­nen Dol­lar. Die teu­ers­te Ein­kaufs­mei­le der Welt liegt in­zwi­schen hier, die Im­mo­bi­li­en­prei­se sind so­wie­so die höchs­ten.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 6/2019.