GELDANLAGE FÜR HEDONISTEN

Himmels­stürmer am Handgelenk

Die Marke Longines feiert Preisrekorde, doch das Pilotmodell ist noch günstig.

LON­GI­NES „LIND­BERGH“ Der Flie­ger­pio­nier ent­warf sie 1931

Den Re­kord für die Mar­ke Lon­gi­nes konn­te ich am 12. Mai bei der Gen­fer Auk­ti­on von Phil­lips mit­er­le­ben: 224.000 Euro (mit Auf­geld) brach­te eine Flie­ge­ruhr von 1939 dort ein. Das In­ter­es­se an sol­chen Mo­del­len steigt seit Jah­ren.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 7/2019.