IM TRAININGSLAGER MIT

Carsten Pohl (52)

Deutschland-Chef der Tamoil-Tanke.

Herr Pohl, war­um aus­ge­rech­net Stand-up-Pad­deln? Was ist der Kick dar­an?

Un­ser Fir­men­sitz ist in Ham­burg. Wenn ich den Son­nen­un­ter­gang auf der Als­ter er­le­be oder durch die be­leb­ten Ka­nä­le bis zum Stadt­park­see pad­de­le, be­kom­me ich das brei­te Lä­cheln nicht mehr aus dem Ge­sicht, egal wie hart der Tag vor­her war.

Wie ka­men Sie dazu?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 7/2019.