GELDANLAGE FÜR UNERSCHROCKENE

Büros mit Rabatt

CLS handelt weit unter Wert.

Coro­na-Kri­se und Ho­me­of­fice-Boom ha­ben die Ak­tie des Bü­ro­ver­wal­ters CLS tor­pe­diert. Der Kurs liegt 40 Pro­zent un­ter dem von Sach­ver­stän­di­gen ge­schätz­ten Wert der Im­mo­bi­li­en. Eine Kauf­ge­le­gen­heit, so die Ana­lys­ten von Be­ren­berg: Denn mit den Ci­ty­la­gen in Groß­bri­tan­ni­en (die Hälf­te des Port­fo­li­os) und Deutsch­land (ein Drit­tel) müss­te sich noch et­was an­fan­gen las­sen.1

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 10/2020.