GELDANLAGE FÜR HEDONISTEN

Echte Zeitzeugen

Die Lange 1 von 1994 ist äußerst rar – und deswegen entsprechend begehrt.

WEN­DE­PUNKT Mit der Lan­ge 1 star­te­te die Fir­ma neu

Bevor A. Lan­ge & Söh­ne 2019 die Sportuhr Odys­seus mit Stahl­arm­band vor­stell­te, war das Ma­te­ri­al dort ein Fremd­kör­per. Für das Ge­häu­se etwa griff das Un­ter­neh­men nur bei 150 bis 200 Aus­füh­run­gen des Mo­dells 1815 mit schwar­zem Zif­fer­blatt auf Stahl zu­rück – und schät­zungs­wei­se 20-mal auch bei der Lan­ge 1, ei­nem der vier Mo­del­le, die vier Jah­re nach der Neu­grün­dung der Tra­di­ti­ons­fir­ma durch Wal­ter Lan­ge 1990 auf den Markt ka­men. Im No­vem­ber er­ziel­te ein Ex­em­plar bei ei­ner Auk­ti­on den Re­kord­preis von 220.000 Euro. Die 1815 in Stahl ist noch nicht bei ei­ner Auk­ti­on auf­ge­taucht.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2020.