TRENDS

Zollbruch­stelle

HANDELSPOLITIK Donald Trump führt einen „Kalten Krieg“ gegen China und droht Europa mit immer neuen Strafzöllen. Nach der Wahl im November könnte ein anderer Mann US-Präsident werden. Nur wird sich unter Joe Biden gar nicht so viel ändern.

FIS­HER­MAN'S FRI­END Bei ei­nem Be­such in Ban­gor, Mai­ne, ver­sprach Do­nald Trump Hil­fe für die US-Hum­mer­fi­scher – und droht der EU Au­to­z­öl­le an. Er traf die Lob­by­is­ten in ei­nem Air­port-Han­gar.

Die Welt soll­te auf den Hum­mer schau­en. Das Krus­ten­tier ist zwi­schen die Fron­ten des glo­ba­len Han­dels­kriegs ge­ra­ten – es führt seit­dem eine di­rek­te Li­nie aus dem Golf von Mai­ne zum Golf aus Wolfs­burg. Und ins Wei­ße Haus, denn der Hum­mer ist auch ein Fak­tor im US-Prä­si­dent­schafts­wahl­kampf.

An­fang Juni be­such­te Do­nald Trump (74) die Lobst­er­fi­scher im nord­öst­li­chen Bun­des­staat. De­ren Lage ist de­sas­trös, nicht nur we­gen des Co­ro­na-Crashs im Tou­ris­mus- und Re­stau­rant­ge­schäft. Die einst boo­men­de Nach­fra­ge aus Chi­na ist viel­mehr Trumps Han­dels­krieg zum Op­fer ge­fal­len – ein Kol­la­te­ral­scha­den im Wett­rüs­ten mit Zöl­len und Ge­gen­zöl­len. Und die Eu­ro­pä­er? Kau­fen den iko­ni­schen „Ho­ma­rus ame­ri­ca­nus“ in­zwi­schen lie­ber ne­ben­an: Hum­mer aus Ka­na­da ist in der EU zoll­frei, dank des neu­en Frei­han­dels­ab­kom­mens Ceta. Iden­ti­sche Krus­ten­tie­re aus dem US-Teil der Ge­wäs­ser be­las­tet Brüs­sel mit 8 Pro­zent.

Trumps PR-Leu­te ha­ben als Ku­lis­se in ei­nem Flug­zeug­han­gar ex­tra ein Fi­scher­boot hin­ter dem Prä­si­den­ten auf­ge­baut und Fang­kör­be vor ihm ge­sta­pelt. Aber er weiß zur ver­track­ten Si­tua­ti­on kaum et­was zu sa­gen. Was ihn nicht hin­dert, sei­ne All­zweck­waf­fe zu zie­hen: Straf­zöl­le – wie im­mer, wenn er Re­spekt will.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer manager-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 9/2020.